Tommy Steiner

 


Das Jubiläumsalbum von Tommy Steiner ist bei weitem kein gewöhnliches Schlageralbum - es überrascht!

Überrascht mit verschiedensten Musikstilen, wie Pop, Country, Blues, 80er-Jahre-Sound, alles verpackt in zeitgemäßen Schlager. Auch die Texte überzeugen durch hohe Qualität und Anspruch. Trotz der großen musikalischen Vielfalt der einzelnen Songs ist es ihm gelungen, den berühmten roten Faden durch das Album zu ziehen. Natürlich geht es um die Liebe - in all ihren Facetten: Neue, alte, unerfüllte, verflossene, flüchtige, wunderschöne Liebe.

"Folge dem Fieber" will die Menschen animieren, ja auffordern: Stellt euch dem Moment, gebt ihm euch hin und genießt - ohne Gedanken an das Danach! So schnell vergeht die Zeit - 30 Jahre ist es her, dass der damals noch unbedarfte und blutjunge Tommy Steiner seine Karriere startete. Mit "Die Fischer von San Juan" gelang ihm gleich ein Paukenschlag in der deutschen Musikwelt - zu einer Zeit, in der alle auf einer Welle ritten, der Neuen Deutschen und eigentlich nur Spaß mit Skandal-Rosi im Sternenhimmel haben wollten! Tommy konnte sich dennoch behaupten und wurde über Nacht berühmt. Es folgten weitere große Hits wie "Das Märchen von Rhodos", "Das ewige Feuer", "Parlez-vous francais", "Ich habe dich nie aus den Augen verlor'n" und einige mehr. Außerdem arbeitete er als Texter, Komponist und Produzent für andere Künstler.

Nun erscheint pünktlich zu seinem 30. Bühnenjubiläum die neue CD "Folge dem Fieber" mit 12 brandneuen Songs bei TELAMO (VÖ: 27.09.2013). Waren seine Anfänge geprägt von Titeln über Herzschmerz und Romantik, erlebt man den Künstler heute gereift. "Alles hat seine Zeit, aber wenn ich mit meinen 50 Jahren auf die Bühne gehe, dann mit starken, zeitgemäßen Songs.

Ich will die Leute davon überzeugen, dass deutscher Schlager modern und gut getextet sein kann." Und das ist ihm mit "Folge dem Fieber" überaus gelungen. Gleich die erste, gleichnamige Singleauskoppelung des Albums besticht durch ihre Leichtigkeit und versetzt einen zurück in den letzten Sommerurlaub. "Ich kann Sommertitel, die sich ausschließlich um Sommer, Sonne, Strand und Meer drehen, nicht mehr hören und wollte etwas anderes machen!" Herausgekommen ist ein grooviger Song voller Erotik, der noch lange an den letzten Urlaub erinnert. Die Idee zu "Engel haben Flügel" hatte der kreative Künstler bereits vor 15 Jahren. Ursprünglich waren es zwei Songs. Nun holte er sie aus der Schublade, fügte beide zusammen und schrieb einen neuen Text. Heraus kam ein äußerst moderner Schlager über eine engelsgleiche Frau, in die man sich Hals über Kopf verliebt und die genauso schnell wieder verschwindet wie sie aufgetaucht ist. "Man lernt jemanden kennen und vielleicht auch lieben - wohl wissend, dass es nicht von Dauer sein wird. Trotzdem lässt man sich darauf ein, auch wenn es nur für den einen Moment ist." Getreu dem Album-Motto: "Folge dem Fieber"! Darum, dass jeder mit dem Ende einer Beziehung allein klar kommen muss und einem keiner dabei helfen kann, geht es in "Jeder stirbt für sich alleine". Als moderner Schlager mit Augenzwinkern entpuppt sich der Titel "Der liebe Gott hat es erlaubt". Die verzweifelte Suche nach einem bestimmten Menschen beschreibt "Irgendwo musst du doch sein". "Das hat wohl jeder schon einmal erlebt: Man begegnet einer wildfremden Person, verbringt mit ihr eine rauschende Partynacht, zieht gemeinsam um die Häuser und trennt sich am nächsten Morgen mit der Absicht, das ganz bald zu wiederholen. Dann verliert man die Telefonnummer oder meldet sich einfach nicht. Es folgt eine Odyssee durch viele Bars und Kneipen - in der Hoffnung auf ein Wiedersehen", erklärt Tommy Steiner. Als klassischer Schlager, perfekt zum Tanzen, erweist sich "Wie durch ein Wunder". Er handelt von der Erkenntnis, die Richtige beziehungsweise den Richtigen gefunden zu haben und dann allzu gern dazu bereit ist, sein altes Leben hinter sich zu lassen. Das Wiederaufflammen einer Beziehung beschreibt der Song "Ich hab dich nie ganz aufgegeben". Nach einiger Zeit merkt man, dass man doch noch starke Gefühle für den anderen hegt und ist einfach nur froh und glücklich, dass dieser wieder Teil seines Lebens ist.

Überraschend zeitgemäß und in italienischem Gewand präsentiert sich der Titel "Gigolo". Die beste Freundin ist über das Internet auf einen südländischen Herzensbrecher hereingefallen und braucht nun eine Schulter. Melancholie kommt auf bei "Im Neonlicht". In diesem außergewöhnlichen Song, verpackt in einen Blues, geht es um eine Frau, die tagsüber ihrem biederen Job nachgeht und nachts zum aufgedonnerten Vamp wird, der nach dem großen Gönner sucht. Ungewohnte Country-Klänge finden sich bei "Das wird gefährlich" - eine unerwartete Begegnung, Kribbeln im Bauch und ein amüsantes Ende. Herausragend ist der Titel "Du bist mein Licht". Er handelt von einer unerwiderten Liebe: Sie liebt ihn, er nimmt keine Notiz von ihr. Ein spannendes Duett mit ganz ungewöhnlichem Aufbau. Verpackt ist der Song in den typischen 80er-Jahre-Sound, vorwiegend geprägt durch eingängige Melodie und Rhythmus.

In "Entschuldige ich liebe dich", das letzte Lied des Albums, thematisiert Tommy Steiner die immerwährende Angst von Frauen vor dem Verlassen werden. "Frauen fragen gern und oft: Liebst Du mich? Natürlich lieben wir sie, sonst wären wir ja nicht mit ihnen zusammen, aber die Fragerei nervt schon. Es folgen grundlose Diskussionen und das macht eine Beziehung kompliziert! Vielleicht ist es typisch "Mann", aber diese andauernde Einforderung von Bestätigung finden wir überflüssig. Frauen sind doch das Wunderbarste auf der Welt und das wissen sie auch!" Glücklich und sehr stolz ist Tommy Steiner auf sein Jubiläums-Album. Das kann er auch wahrlich sein - so gelungen und einzigartig, wie es ist. "In jedem Song steckt mein gesamtes Herzblut. Ich konnte das Album nach meinen eigenen Vorstellungen gestalten, meine neue Plattenfirma TELAMO ließ mir komplett freie Hand. Dafür bin ich ihr sehr dankbar. Ich hoffe, dass sich das Publikum mit den Liedern wohlfühlt, identifizieren kann und auf das Album einlässt - getreu dem Motto: "Folge dem Fieber"!" "Folge dem Fieber" - zeitgemäß, modern, bestens produziert nach höchsten Qualitätsansprüchen.

Wie gesagt: Dieses Album überrascht. Wenn man Tommy Steiner heute fragt, ob er nun "angekommen" sei, antwortet er voller Tatendrang: "Noch lange nicht!". Tommy Steiners neues Album "Folge dem Fieber- wird ab dem 27.09.2013 auch als Premium Edition (2CDs) überall im Handel und als Download erhältlich sein. Außerdem gibt es eine exclusive 4er Box über Shop24direct. Funk - Eddy Bachinger - Tel.: 06831 - 48 77 220 - Email: info@palm-records.de

 

 

Kontakt:

TV - Medienbüro Elke Krüger
Elke Krüger
Medienbüro Elke Krüger
Email: elke@medienbuero-krueger.de
Tel.: 030 - 3276 5822
Nancy Wadzack
Medienbüro Elke Krüger
Email: nancy@medienbuero-krueger.de
Mobil: 0172 - 302 48 26
Presse - Heimat-Pr
Elke Schneider + Daniela Wilde
Herzog-Heinrich-Str. 38
80336 München
Tel.: 089 - 54 88 43 - 94
Email: info@heimat-pr.de
Österreich Promo
Adlmann Promotion
Sepp Adlmann
mobil: +43 - 664 - 964 39 40
Email: office@adlmannpromotion.at